Neuigkeiten

  • Museum bleibt am 07.01.2017 geschlossen

    Wegen der amtlichen Unwetterwarnung vor Glatteis (gefrierender Regen oder Sprühregen) bleibt das Museum am Samstag, dem 7. Januar 2016, geschlossen. Wir bitten um ihr Verständnis.

    Pressemitteilung vom 7. Januar 2017

  • Nebenberufliches Hauswartehepaar gesucht
    Foto: FMSH

    Foto: FMSH

    Das Hausmeisterehepaar Hagenah hat sich dazu entschlossen am 31. März 2017 aufzuhören. Der Vorstand des Fördervereins und die Museumsleitung danken dem Ehepaar Hagenah für die geleistete Arbeit und suchen nun ab dem 1. April 2017 ein neues Hauswartehepaar. Das Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein ist eines der schönsten und größten Feuerwehrmuseen Deutschlands. Zu den Aufgabengebieten des Hauswartehepaars gehören die Unterstützung der Museumsleitung, die Pflege der Außenanlagen und die Überwachung der Gebäude. Handwerkliches Geschick ist Voraussetzung für diese Position. Eine Dienstwohnung im Museumsgebäude wird gestellt. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben[weiter…]

  • Neue Außenfassade

    Foto: FMSH

    Foto: FMSH

    Die Außenfassade der Plambeck-Halle wurde im Sommer 2016 aufwändig repariert. Eigentlich sollte nur die Einfachverglasung durch eine Doppelverglasung ausgetauscht werden, damit durch eine bessere Wärmeisolierung der Energieverbrauch vermindert wird. Über die Jahre ist immer wieder Feuchtigkeit in das Fachwerk eingedrungen, so dass es morsch wurde. An einigen Stellen haben sich nur noch die Scheiben selbst gehalten. Um große Schäden und Haftungen zu verhindern, mussten die Ständer und Riegel des Fachwerks auf der Wetterseite ausgetauscht werden. Die Scheiben sind jetzt nicht mehr im Fachwerk, sondern vor dem Fachwerk angebracht, damit keinerlei Feuchtigkeit in das Fachwerk gelangen kann.[weiter…]
  • Hoher Besuch

    Foto: FMSH

    Foto: FMSH

    Zwei Minister besuchten in diesem Jahr nacheinander das Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein in Norderstedt und waren von der einzigartigen Schausammlung tief beeindruckt. Zuerst kam Innenminister Stefan Studt (SPD) am 15. Juli vorbei und am 31. August folgte dann die Ministerin für Justiz, Kultur und Europa Anke Spoorendonk (SSW). Beide Minister wurden vom Vorstand des Fördervereins begrüßt und dann vom Museumsleiter Dr. Hajo Brandenburg durch die Schausammlung geführt. Der Besuch von Innenminister Studt ging auf eine Einladung der Landtagsabgeordneten Katja Rathje-Hoffmann (CDU) zurück, die den Wahlkreis Norderstedt und Umgebung vertritt. Die Medien berichteten ausführlich über den[weiter…]
  • Ausflug zum IMMH
    Foto: FMSH

    Foto: FMSH

    Das Ziel des diesjährigen Ausflugs am 1. August war das Internationale Maritime Museum Hamburg (IMMH). An der Fahrt mit der Museumsleitung nahmen 22 Mitarbeiter des Feuerwehrmuseums Schleswig-Holstein teil. Dagmar Jestrzemski führte die Gruppe durch die sehr umfangreiche Schausammlung und präsentierte die Highlights. Nach der 90 Minuten langen Führung gab es im Museumsrestaurant „Catch of the Day“ in gemütlicher Runde eine leckere Kartoffel-Lauchcremesuppe mit Croutons und Wiener Würstchen.[weiter…]

  • Feuerwehrmuseum erhält Urkunde
    Foto: Oke Jens

    Foto: Oke Jens

    Seit 2006 gibt es die MuseumsCard in Schleswig-Holstein. Mit der MuseumsCard konnten Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren in diesem Jahr vom 1. Juli bis zum 1. November kostenlos über 90 Museen in Schleswig-Holstein und Süddänemark besuchen. Die MuseumsCard wird vom Landesjugendring Schleswig-Holstein in Kooperation mit dem Ministerium für Justiz, Kultur und Europa des Landes Schleswig-Holstein, den schleswig-holsteinischen Sparkassen, dem Museumsverband Schleswig-Holstein und Hamburg und dem Nahverkehr Schleswig-Holstein durchgeführt. Zu den Museen, die diese gemeinsame Kampagne seit der ersten Stunde unterstützen, gehört auch das Feuerwehrmuseum[weiter…]

  • LEGO® Ausstellung beschert neuen Besucherrekord
    Foto: Dennys Mamero

    Foto: Dennys Mamero

    Die Sonderausstellung „Große Träume aus kleinen LEGO® Steinen“ begeisterte in elf Wochen rund 17.000 Besucher. Sie ist damit die bislang erfolgreichste Sonderausstellung des Feuerwehrmuseums Schleswig-Holstein, die außerdem ein breites Medienecho fand. In der Ausstellung waren diverse Modelle und Dioramen von der LEGO® User Group Stein Hanse zu sehen, von denen einige speziell für diese Ausstellung angefertigt worden waren. Für die Kinder lagen in der Ausstellung Malbögen zum Ausmalen und LEGO® Steine zum Spielen bereit. Außerdem gab es eine spezielle Rallye für Kinder bei der zehn Mal zwei Jahreskarten für die Norderstedter Museen zu gewinnen waren. Als Trostpreis gab es zehn Tüten mit [weiter…]

  • Audio-Guides für die Schausammlung
    Foto: FMSH

    Foto: FMSH

    Ab sofort gibt es zehn Audio-Guides für die Schausammlung des Feuerwehrmuseums Schleswig-Holstein an der Museumskasse. Der Rundgang mit dem Audio-Guide MORPHEO MINI umfasst neben den Exponaten in den Gebäuden auch den Schlauchturm und viele Pflanzen im Feuergarten. Die einzelnen Stationen sind mit einem speziellen Symbol gekennzeichnet. Die kurzen und prägnanten Informationen für rund 60 Exponate sind zweisprachig. Am Gerät kann zwischen Deutsch und Englisch umgeschaltet werden. Eine Audio-Guide-Führung kostet 3,- Euro pro Gerät. Der Preis für den optionalen Einweg-Kopfhörer beträgt 1,- Euro. Als Pfand[weiter…]

  • Ausflug zum Hamburg Museum
    Foto: FMSH

    Foto: FMSH

    Das Ziel des diesjährigen Ausflugs am 8. Juli war das Hamburg Museum (ehemals Museum für Hamburgische Geschichte). An der Fahrt mit der Museumsleitung nahmen 18 Mitarbeiter des Feuerwehrmuseums Schleswig-Holstein teil. Dr. Ralf Wiechmann und Dr. Ortwin Pelc führten die Gruppe durch große Teile der umfangreichen Schausammlung und erläuterten die Entwicklung Hamburgs vom Mittelalter bis in die Neuzeit. Während des Rundgangs erfuhr die Gruppe außerdem viele Details und Hintergründe zur verwendeten Ausstellungsarchitektur und zu den Exponaten. Nach der fast 120 Minuten langen Führung[weiter…]

  • Kooperation mit dem Deutschen Feuerwehr-Museum Fulda
    Foto: FMSH

    Foto: FMSH

    Ab sofort darf sich das Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein “Partner des Deutschen Feuerwehr-Museums Fulda” nennen. Die seit über 25 Jahre existierende erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen dem Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein und dem Deutschen Feuerwehr-Museum Fulda ist nun in einem Kooperationsvertrag geregelt, der am 27. Mai 2015 von Horst Plambeck. Vorsitzender des Fördervereins Feuerwehrmuseum Hof Lüdemann e.V., und Rolf Schamberger, Leiter des Deutschen Feuerwehr-Museums Fulda, in der Plambeck-Halle vor der Kulisse der historischen Feuerwehrfahrzeuge unterschrieben wurde. [weiter…]

  • Nationale Tagung der Feuerwehr-Historiker
    Foto: FMSH

    Foto: FMSH

    Im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein tagten die Mitglieder des Referates 11 in der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes (vfdb) nach 19 Jahren erneut. Die Experten aus ganz Deutschland befassen sich seit 1978 intensiv mit der historischen Entwicklung des abwehrenden und vorbeugenden Brandschutzes im deutschsprachigen Raum unter Aspekten der Technik-, Sozial- und Verwaltungsgeschichte. Naturgemäß bilden dabei die Feuerwehren mit ihren Verbänden und Organisationen ebenso einen Schwerpunkt wie der vielseitige Bereich der Fahrzeug- und Gerätetechnik. Jenseits dieser allgemein populären und bereits in zahlreichen Veröffentlichungen behandelten Themen beschäftigen sich die Mitglieder [weiter…]

  • Ausflug zu den Container-Terminals im Hamburger Hafen
    Foto: FMSH

    Foto: FMSH

    Das Ziel des diesjährigen Ausflugs am 21. Juli waren die Container-Terminals im Hamburger Hafen. An der Exkursion nahmen 29 Mitarbeiter des Feuerwehrmuseums Schleswig-Holstein teil. Während der dreistündigen Bustour durch den Hafen konnten die Teilnehmer die modernsten Containerschiffe sowie die neueste Generation der Containerbrücken und der computergesteuerten, fahrerlosen Transportplattformen in Augenschein nehmen. Beeindruckend war das vielfältige Freizeitangebot für Seeleute im internationalen Seemannsclub „Duckdalben“, der von der Deutschen Seemannsmission betrieben wird.[weiter…]

  • Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein als Ausflugstipp für Oldtimer-Fans
    Foto: Dieter Lammersdorf

    Foto: Dieter Lammersdorf

    Ein Besuch des Feuerwehrmuseums Schleswig-Holstein in Norderstedt ist für Oldtimer-Fans immer lohnenswert. So sind gerade vor wenigen Wochen weitere einzigartige historische Feuerwehrfahrzeuge im Museum aufgestellt worden. Einen Überblick über die 250 Automobil- und Motorradmuseen gibt das gerade in der fünften Auflage erschienene Buch „Oldtimermuseen in Deutschland“ von Dieter Lammersdorf. Dort wird auch das Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein ausführlich vorgestellt. Für jedes Museum sind u.a. Adresse, Öffnungszeiten und Eintrittspreise abgedruckt, so dass ein [weiter…]

  • Nach dem Museumsbesuch bequem mit dem HVV nach Hause fahren
    Foto: FMSH

    Foto: FMSH

    Für Museumsbesucher,  die mit dem öffentlichen Personennahverkehr kommen, gibt es seit dem 25. Juni 2014 einen neuen Service in den Norderstedter Museen. Im Foyer, direkt am Eingang, befindet sich eine Informationswand des HVV mit den Haltestellenfahrplänen des Busses 193 und für die Schienenfahrzeuge ab “Norderstedt Mitte”.  Ein Plan des gesamten Schienenstreckennetzes, ein Stadtverkehrsplan für Norderstedt sowie ein Tarifplan sind außerdem vorhanden. Hinzu kommen zahlreiche kostenlose Flyer die beispielsweise Hinweise zu den Fahrkarten und Preisen oder zum barrierefreie Reisen geben. [weiter…]

  • Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein als Spielkarte und Ausflugsidee
    Foto: Rönne Verlag

    Foto: Rönne Verlag

    Wochenende, Sonnenschein und freie Zeit. Aber wo soll es hingehen? Mit dem AusflugsQuartett für Schleswig-Holstein findet man nicht nur ein spannendes Ausflugsziel, sondern auf dem Weg dahin gibt es Spielspaß für Groß und Klein. Wer hat am längsten geöffnet, wo ist das Meer vor der Haustür und wer hat am meisten Platz? Diese überlebenswichtigen Informationen sind Wegweiser für Urlauber, Ausflügler und alle Schleswig-Holsteiner, die ihr Land entdecken möchten. Eine Spielkarte stellt das Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein in Norderstedt als attraktives Ausflugsziel vor. [weiter…]

  • Besucherrekorde im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein
    Foto: FPA

    Foto: FPA

    Die Sonderausstellung “Sandmännchens Traumwelt: Puppen, Modelle und Fotos” haben in acht Wochen knapp über 5.000 Besucher angeschaut. Sie ist damit die bislang erfolgreichste Sonderausstellung des Feuerwehrmuseums Schleswig-Holstein. Von noch mehr Erfolg gekrönt war bislang in Norderstedt nur die Wanderausstellung mit über 120 Grafiken des Künstlers Friedensreich Hundertwasser, die ein halbes Jahr lang im heutigen Kulturwerk am See während der Landesgartenschau 2011 zu sehen war. Sie zog rund 30.000 Besucher an.

    Die Nordersteder Museen konnten im Jahr 2013 mit rund 18.000 Gästen einen neuen Besucherrekord verzeichnen. Maßgeblich dazu beigetragen haben die Veranstaltungen [weiter…]

  • Sandmännchen-Ausstellung: Fünftausendster Besucher gesucht
    Foto: FPA

    Foto: FPA

    Bislang haben über 4.600 Besucher die Wanderausstellung “Sandmännchens Traumwelt: Puppen, Modelle und Fotos” des Feuerwehrmuseums Schleswig-Holstein angesehen. Keine Sonderausstellung des Feuerwehrmuseums war bislang erfolgreicher. Am letzten Ausstellungstag, dem 30. März 2014, erwartet Museumsleiter Dr. Hajo Brandenburg mit seinem Team den fünftausendsten Besucher mit seinen Kindern. Als kleines Dankeschön warten mehrere wunderschöne Geschenke auf diese Familie. Außerdem sind am letzten [weiter…]

  • “Hamburg Journal” berichtete über das Feuerwehrmuseum
    Foto: Peter Lienau

    Foto: Peter Lienau

    Das “Hamburg Journal” auf N3 berichtete am Dienstag, dem 11. März 2014, ausführlich über das Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein in Norderstedt. Im Mittelpunkt des Berichtes stand der Hamburger Brand von 1842, der mit zahlreichen Exponaten in der Schausammlung dargestellt wird. Ein Highlight in der Schausammlung ist der Nachbau einer Schutenspritze nach historischem Vorbild in Originalgröße mit sechs Wittkitteln. Als Wittkittel wurden die damaligen Hamburger Feuerwehrleute bezeichnet. Höhepunkt war die historische Löschübung, bei denen Kinder aus Norderstedt unter Anleitung der Wittkittel ein Feuer in [weiter…]

  • Sandmännchen-Ausstellung beschert neuen Besucherrekord
    Foto: FMSH

    Foto: FMSH

    In rund vier Wochen haben schon über 3.300 Besucher die Wanderausstellung „Sandmännchens Traumwelt: Puppen, Modelle und Fotos“ des Feuerwehrmuseums Schleswig-Holstein angesehen. Keine Sonderausstellung des Feuerwehrmuseums war bislang erfolgreicher. In den Zeitungen sowie im lokalen und regionalen Fernsehen wurde mehrfach über diese außergewöhnliche Ausstellung berichtet.

    Besonders beliebt bei den Besuchern sind die verschiedenen Fortbewegungsmittel [weiter…]

  • Informationsstand im Kulturwerk in Norderstedt
    Foto: FMSH

    Foto: FMSH

    Unter dem Motto “Bühne frei!” trafen sich am 28. Februar 2014 die 33 von der Stadt Norderstedt anerkannten und geförderten Kulturträger und informieren über ihre Kulturarbeit. Dieses Jahr betreuten Dr. Hajo Brandenburg und Peter Lienau den Stand des Feuerwehrmuseums Schleswig-Holstein im Kulturwerk am See und informierten über die zahlreichen Aktivitäten. Die Besucher interessierten sich besonders für die noch laufende Sonderaustellung “Sandmännchens Traumwelt: Puppen, Modelle und Fotos”, die noch bis zum 30. März 2014 im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein zu sehen ist.

    Pressemitteilung vom 28. Februar 2014

  • Besucheransturm auf den Weihnachtsmarkt im Feuerwehrmuseum
    Foto: FMSH

    Foto: FMSH

    Der erste Weihnachtsmarkt im Feuerwehrmuseum war mit rund 7.000 Besuchern in drei Tagen (13. bis 15. Dezember 2013) ein so großer Erfolg, dass es ganz sicher eine Fortsetzung im nächsten Jahr geben wird. Rund 40 Aussteller aus Norddeutschland zeigten auf dem Museumshof und in der geheizten Plambeck-Halle ihre individuellen und fantasievollen Objekte aus allen Bereichen des Kunsthandwerks. Für Kinder gab es viele (Mitmach-)Aktionen: Basteln mit Schnitzseife, Malen, Weihnachtsmärchen vorlesen und noch vieles mehr. Der Weihnachtsmann war vor Ort und verteilte kleine Geschenke. [weiter…]

  • Kostenloses WLAN im Museum
    Foto: wilhelm.tel

    Foto: wilhelm.tel

    Ein schneller Internetzugang über das öffentlich zugängliche WLAN (MobyKlick) ist jetzt auch auf dem Gelände des Feuerwehrmuseums Schleswig-Holsteins und des Stadtmuseums Norderstedt möglich. Jeder Besucher kann beispielsweise Informationen auf der Homepage des Feuerwehrmuseums kostenlos abrufen, die speziell für mobile Geräte (Smartphones und Tablets) aufbereitet sind. Zukünftig soll mit Hilfe weiterer Hotspots das multimediale Angebot in den Museumsräumen des Feuerwehrmuseums erweitert werden.[weiter…]

  • Weihnachtsfeier im Feuerwehrmuseum
    Foto: FMSH

    Foto: FMSH

    Rund 80 Gäste, darunter Oberbürgermeister Grote, Stadtpräsidentin Oehme und der Zweiten Stadträtin Reinders, begrüßte Horst Plambeck, Vorsitzender des Fördervereins, bei der diesjährigen Weihnachtsfeier am 11. Dezember. Sie fand wie jedes Jahr in den Räumen des Museumsrestaurants „Kneipe im Museum“ statt. Das umfangreiche Rahmenprogramm bestand aus Gitarrenmusik (Stefan und Hannes Bähring) sowie plattdeutschen und hochdeutschen Weihnachtsgeschichten (Peter Jessen). Überraschungsgast war der erst 15 Jahre alte Maurice Stenner aus Norderstedt, der schon den Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“[weiter…]

  • Das besondere Weihnachtsgeschenk für Kinder
    Foto: FMSH

    Foto: FMSH

    Schon bald haben wir wieder Weihnachten und die jährliche Suche nach einem besonderen Kindergeschenk steht erneut an. Sollten die Kleinen große Feuerwehrfans sein, dürfte sie die Armbanduhr im Museumsshop begeistern. Ein Hydrant fungiert als Sekundenanzeiger und das blaue Armband ist mit verschiedenen kindgerechten Feuerwehrmotiven geschmückt. Die Uhr wird im Museumsshop für 9,90 Euro angeboten.
    Pressemitteilung vom 6. November 2013

  • Tagestour nach Norderstedt und in das Feuerwehrmuseum
    Foto: Junius Verlag GmbH

    Foto: Junius Verlag GmbH

    Auch Norderstedt ist immer eine Reise wert. In dem jüngst erschienenen Buch “Hamburg und drumrum: 50 thematische Ausflüge” wird das Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein als besonders schönes Tageausflugsziel für Familien genannt. Besonders die schönen historischen Feuerwehrfahrzeuge in drei Hallen und die vielen Attraktionen für Kinder haben den Autor dieses Buches beeindruckt. Weitere Attraktionen in Norderstedt sind das Arriba-Erlebnisbad sowie das Arriba-Strandbad im Norderstedter Stadtpark. Außerdem gibt es mehrere thematische Rundwege, die zu Fuß oder per Fahrrad erkundet werden können. [weiter…]

  • Informationsstand beim Ulzburger Straßenfest
    Foto: FMSH

    Foto: FMSH

    Mit einem großen Straßenfest feiern die Anwohner von Norderstedts längster Straße am Sonntag, dem 15. September 2013, den autofreien Sonntag. Trotz des wechselhaften Wetters kamen tausende Besucher zu diesem Aktionstag. Das Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein war an diesem Tag mit einem Informations- und Verkaufsstand vor Ort. Außerdem konnte an einem Aktionsstand ein „brennender Busch“ mit einem mit Wasser gefüllten Löscheimer aus Segeltuch gelöscht werden. Diese historische Löschmethode kam bei den Kindern sehr gut an, fast immer gab es eine Warteschlange.[weiter…]

  • Informationsstand in Friedrichsgabe
    Foto: FMSH

    Foto: FMSH

    Beim Grillfrühschoppen der FF Friedrichsgabe (Norderstedt) am Sonntag, dem 25. August 2013, war das Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein zum zweiten Mal mit einem Informationsstand vertreten. Die ehrenamtlichen Helfer Bärbel und Günter Kraft sowie Museumsleiter Dr. Hajo Brandenburg informierten die interessierten Besucher bei wunderschönem Sommerwetter über die vielen Veränderungen in der Schausammlung. Außerdem wurden im roten Zelt ausgewählte Artikel des Museumsshops verkauft.

    Pressemitteilung vom 25. August 2013

  • Informationsstand und Vorführungen auf der igs in Hamburg
    Foto: Sybille Lange

    Foto: Sybille Lange

    Auf der Internationalen Gartenschau (igs) in Hamburg präsentierte sich am Samstag, dem 3. August 2013, das Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein mit einem Informationsstand bei der Bühne Ost. Außerdem wurde fünfmal eine Handdruckspritze von sechs Wittkitteln (Dr. Hajo Brandenburg, Jürgen Brandenburg, Erwin Göhner, Peter Jessen, Helmut Lange und Peter Lienau) vorgeführt.  Wittkittel sind Feuerwehrmänner aus der Zeit vor der Gründung der Hamburger Berufsfeuerwehr.[weiter…]

  • Ausflug zum Altonaer Museum
    Foto: FMSH

    Foto: FMSH

    Das Ziel des diesjährigen Ausflugs am 2. Juli war das Altonaer Museum, das dieses Jahr sein 150jähriges Jubiläum feiert und nach mehrmonatigen Baumaßnahmen am 1. Mai wiedereröffnet wurde. An der Exkursion nahmen 19 Mitarbeiter des Feuerwehrmuseums Schleswig-Holstein teil. Dr. Vanessa Hirsch führte die Gruppe durch die sehr umfangreiche Schausammlung und erläuterte sehr anschaulich die Entwicklung und Geschichte des Hauses. In der Schausammlung ist nur ein sehr kleiner Teil der sehr umfangreichen Sammlung (rund 640.000 Exponate) zu sehen, die aber immer wieder ausgetauscht wird. Nach der 90 Minuten langen Führung gab es in gemütlicher Runde leckere Suppen mit Brot nach portugiesischer [weiter…]

  • Informationsstand in Friedrichsgabe
    Foto: FMSH

    Foto: FMSH

    Beim Tag der offenen Tür der FF Friedrichsgabe (Norderstedt) am Sonntag, dem 26. Mai 2013, war das Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein zum ersten Mal mit einem Informationsstand vertreten. Die ehrenamtlichen Helfer Bärbel und Günter Kraft sowie Museumsleiter Dr. Hajo Brandenburg informierten die interessierten Besucher bei strömenden Regen über die vielen Veränderungen in der Schausammlung. Außerdem wurden im roten Zelt ausgewählte Artikel des Museumsshops verkauft. Unterstützt wurde das Team des Feuerwehrmuseums beim Auf- und Abbau von Erwin Göhner.

    Pressemitteilung vom 26. Mai 2013

  • Viele Veränderungen im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein
    Foto: FMSH

    Foto: FMSH

    Von der positiven Weiterentwicklung des Feuerwehrmuseums Schleswig-Holstein konnten sich die Mitglieder des Fördervereins auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung überzeugen. Die Mitgliederversammlung fand am 15. Mai 2013 wieder im Museumsrestaurant „Kneipe im Museum“ statt. Horst Plambeck stellte im Jahresbericht des Vorstandes besonders die umfangreichen Modernisierungsarbeiten und Verbesserungen im Detail heraus und bedankte sich im Namen des Vorstandes ausdrücklich für die von den vielen ehrenamtlichen Helfern geleistete Arbeit.[weiter…]

  • Kostenloser Fragebogen für junge Forscher
    Foto: FMSH

    Foto: FMSH

    Für Kinder im Beisein eines Erziehungsberechtigten gibt es seit dem 15. Mai 2013 eine weitere Möglichkeit die umfangreiche Schausammlung des Feuerwehrmuseums Schleswig-Holstein während eines Rundgangs zu erkunden. Auf einem zweiseitigen Fragebogen, der kostenlos an der Kasse erhältlich ist, werden zu ausgewählten Exponaten Fragen gestellt. Als kleine Hilfe sind schon drei mögliche Antworten auf dem Fragebogen vorhanden, von denen jeweils eine angekreuzt werden muss. Nach der Beantwortung aller Fragen, wird der Fragebogen beim Museumsmitarbeiter an der Kasse vorgelegt, der dann an die jungen Forscher einen Museumsaufkleber und ein kleines Geschenk als Belohnung verteilt, wenn [weiter…]

  • Spende von 1.000 Euro von der Provinzial für das Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein
    Foto: Pat Scheidemann

    Foto: Pat Scheidemann

    Yilmaz Senbayram, Agenturleiter der Provinzial Norderstedt überreichte am 2. Mai gemeinsam mit Provinzial Vorstandsmitglied Matthew Wilby und Jens Carnehl, Provinzial Hauptabteilungsleiter des Bereiches Firmenkunden einen Scheck im Wert von 1.000 Euro an Horst Plambeck, Vorsitzender des Fördervereins Feuerwehrmuseum Hof Lüdemann e.V.

    “Wir freuen uns darüber, dies im Norden einzigartige Museum erneut mit einer Geldsumme fördern zu können”, erklärte Yilmaz Senbayram. Der Norderstedter Provinzialchef engagiert sich für das in seinem Geschäftsgebiet angesiedelte Feuerwehrmuseum und unterstützt seit Jahren kontinuierlich das im Mai stattfindende Museumsfest.[weiter…]

  • Neue Startseite für mobile Geräte
    Foto: FMSH

    Foto: FMSH

    Immer mehr Menschen planen ihre Freizeit mit Hilfe von Informationen, die sie über Smartphones und Tablets abrufen. Sehr häufig werden die für Computer mit Tastatur- und Mausbedienung entwickelten Web-Sites auf den mobilen Geräten mit Gestensteuerung nicht richtig dargestellt oder haben eine eingeschränkte Funktionalität. Deswegen ist es sinnvoll, die vorhandenen Informationen einer Web-Site speziell für mobile Geräte aufzubereiten. Die kürzlich optisch überarbeitete Web-Site des Feuerwehrmuseums Schleswig-Holstein liefert nun auch automatisch eine Startseite für mobile Geräte aus.[weiter…]

  • Sonderausstellung begeistert schon über 3.000 Besucher!
    Foto: FMSH

    Foto: FMSH

    In sechs Wochen haben schon über 3.000 Besucher die Sonderausstellung „Die bunte Welt der Eisenbahn im kleinen Maßstab“ im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein angesehen. Besonders beliebt bei den kleinen und großen Besuchern sind die vorführbereiten Eisenbahnanlagen in den verschiedenen Maßstäben. Nach dem Einwerfen von 2,- Euro in einem Münzautomaten fahren die beiden Eisenbahnanlagen (H0 und Spur I) auf der Galerie in der Spender-Halle fünf Minuten lang. Die Spende ist für den weiteren Ausbau der 75 qm großen Eisenbahnanlage vorgesehen. Beide Anlagen werden nach dem Ende der Sonderausstellung nicht abgebaut. Am Wochenende werden zusätzlich zwei N-Anlagen und eine Z-Anlage von den Mitgliedern des Modellbahner-Stammtisch Norderstedt präsentiert. Hinzu kommt eine Gartenbahn, die ständig ihre Runden dreht.[weiter…]

  • Nationale Tagung der Feuerwehr-Historiker in Norderstedt
    Foto: FMSH

    Foto: FMSH

    Der Arbeitskreis Brandschutz- und Feuerwehrgeschichte (akbfg) im Deutschen Feuerwehrverband tagte am 23. Februar 2013 zum ersten Mal im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein in Norderstedt. Der 2009 gegründete Arbeitskreis versteht sich als Bindeglied zwischen den bereits in Deutschland existierenden Fachgremien der Landesfeuerwehrverbände und den anderen auf diesem Gebiet tätigen Organisationen und Einrichtungen sowie privaten Sammlern. Der Arbeitskreis versteht sich als Dienstleister für jeden feuerwehrhistorisch Interessierten. So werden beispielsweise Forschungsergebnisse zur Brandschutzgeschichte zusammengetragen und an Interessenten weitergegeben oder in der Feuerwehr-Fachpresse veröffentlicht.[weiter…]

  • Informationsstand im Kulturwerk in Norderstedt
    Foto: FMSH

    Foto: FMSH

    Unter dem Motto „Bühne frei!“ trafen sich am 22. Februar 2013 die 33 von der Stadt Norderstedt anerkannten und geförderten Kulturträger und informieren über ihre Kulturarbeit. Dieses Jahr betreuten Dr. Hajo Brandenburg und Erwin Göhner den Stand des Feuerwehrmuseums Schleswig-Holstein im Kulturwerk am See und informierten über die zahlreichen Aktivitäten. Die Besucher interessierten sich besonders für die noch laufende Sonderaustellung „Die bunte Welt der Eisenbahn im kleinen Maßstab“, die noch bis zum 30. März 2013 im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein zu sehen ist.

    Pressemitteilung vom 22. Februar 2013

  • Sonderausstellung begeistert über 1.000 Besucher in zehn Tagen!
    Foto: FMSH

    Foto: FMSH

    Seit der Eröffnung der Sonderausstellung “Die bunte Welt der Eisenbahn im kleinen Maßstab” vor zehn Tagen kamen über 1.000 Besucher in das Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Bislang hat keine Ausstellung in den beiden Norderstedter Museen in so kurzer Zeit so viele Besucher begeistert.

    Besonders beliebt bei den kleinen und großen Besuchern sind die vorführbereiten Eisenbahnanlagen in den verschiedenen Maßstäben. Nach dem Einwerfen von 2,- Euro in einem Münzautomaten fahren die beiden Eisenbahnanlagen (H0 und Spur I) auf der Galerie in der Spender-Halle fünf Minuten lang.[weiter…]

  • Flaming-Stars im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein
    Foto: Werner Stöwer

    Foto: Werner Stöwer

    Die Motorrad fahrenden Feuerwehrleute der Interessengemeinschaft Flaming-Stars (IG FS) begehen im Jahr 2013 ihr zehnjähriges Bestehen. Für den Abschluss der diesjährigen Motorradsaison am 22. September 2013 wählten die bikenden Blauröcke das Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein aus. Traditionell gehört für die Feuerwehr-Biker ein Motorrad-Gottesdienst (Mogo) zur Veranstaltung. Erstmalig seit Bestehen des Museums wird dieser Gottesdienst in der Plambeck-Halle abgehalten. Zur Veranstaltung gehört auch ein ausgiebiges Besichtigungsprogramm des Museums.
    [weiter…]

  • Informationsstand auf der Freiwilligenbörse in Hamburg
    Foto: FMSH

    Foto: FMSH

    Über 6.000 Besucher kamen zur 14. Freiwilligenbörse „Aktivoli“ am 3. Februar 2013 in die Börsensäle der Handelskammer Hamburg. Zum achten Mal war auch das Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein mit einem Informationsstand vertreten, diesmal gemeinsam mit den Kollegen vom Freilichtmuseum am Kiekeberg. Peter Lienau, ehrenamtlicher Helfer im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein, und Museumsleiter Dr. Hajo Brandenburg verteilten Informationsmaterial und beantworteten die zahlreichen Fragen der interessierten Besucher. Besonders viele Besucher zeigten Interesse an der neuen Sonderausstellung “Die bunte Welt der Eisenbahn im kleinen Maßstab”, die ab dem 6. Februar 2013 im Feuerwehrmuseum zu sehen sein wird.
    [weiter…]

  • 29. August bis 21. Oktober 2012: Zwei Hallen bekommen Heizkörper
     Schild 123 der StVO

    Schild 123 der StVO

    In zwei Hallen des Feuerwehrmuseums Schleswig-Holstein werden Heizkörper eingebaut, damit die Besucher im Winter nicht mehr frieren müssen. Deswegen ist die Plambeck-Halle vom 29. August bis 21. Oktober 2012 für die Besucher nicht mehr zugänglich. Außerdem ist die Spender-Halle vom 5. September bis 21. Oktober 2012 für die Besucher geschlossen.
    [weiter…]

  • Tagung des Museumsverbandes Schleswig-Holstein und Hamburg in Norderstedt
    Foto: Peter Lienau

    Foto: Peter Lienau

    Im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein und im Stadtmuseum Norderstedt tagten am 25. Juni 2012 die Mitglieder des Anfang des Jahres neu entstandenen Museumsverbandes Schleswig-Holstein und Hamburg. Schon vor acht Jahren war Norderstedt Gastgeber für den Museumsverband Schleswig-Holstein. Der Museumsverband ist der Interessensvertreter für die Museen und Sammlungen in beiden Bundesländern. Er fördert die Zusammenarbeit zwischen den Museen und bildet seine Mitglieder auf Tagungen weiter.

    Stadtpräsidentin Kathrin Oehme und der Vorsitzende des Museumsverbandes Prof. Dr. Henning Wolf begrüßten rund 60 Tagungsteilnehmer aus verschiedenen norddeutschen Museen. Auf dem Tagungsprogramm standen fünf hochkarätige Vorträge, die sich mit den Standpunkten und Plänen für die Neukonzeption von Dauerausstellungen beschäftigten. In der anschließenden Mitgliederversammlung wählten die Mitglieder einen neuen Vorstand und beschlossen eine neue Satzung.
    [weiter…]

  • 25 Jahre Feuerwehrmuseum
    Foto: FMSH

    Foto: FMSH

    Der Förderverein Feuerwehrmuseum Hof Lüdemann als Träger des Feuerwehrmuseums Schleswig-Holstein in Norderstedt feierte in einem Festakt am 11. Mai 2012 mit zahlreichen Gästen sein 25jähriges Bestehen. Grußworte sprachen Horst Plambeck, Vorsitzender des Fördervereins Feuerwehrmuseum Hof Lüdemann, Hans-Joachim Grote, Oberbürgermeister der Stadt Norderstedt, und Peter Schütt, Geschäftsführer des Landesfeuerwehrverbandes Schleswig-Holstein. Horst Plambeck, der den Ausbau des Feuerwehrmuseums in den vergangenen Jahren vorantrieb, bekam von Peter Schütt für seine Verdienste das Feuerwehrehrenkreuz in Bronze verliehen. Außerdem übergab Peter Schütt die Traditionsfahne des Landesfeuerwehrverbandes in die Obhut des Museums. Museumsleiter Dr. Hajo Brandenburg stellte in seiner kurzen Rede den umfangreichen und vielseitigen Arbeitsalltag im Feuerwehrmuseum dar. Zwischen den einzelnen Reden spielte der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Glashütte Feuerwehrmusikstücke. Die Kinder der Kindertagesstätte der Thomaskirche in Norderstedt löschten einen „brennenden Baum“ mit einer Handdruckspritze und sehr viel Wasser und wurden dafür mit einer Tüte voller Geschenke belohnt. Nach einem Imbiss schauten sich die Gäste bei einem Rundgang die vielen Neuerungen in der Schausammlung an.
    [weiter…]

  • Neue Abteilung “Die Kulturgeschichte des Feuers”
    Foto: Peter Lienau

    Foto: Peter Lienau

    Ohne die Beherrschung des Feuers seit der Steinzeit durch den Menschen wäre unsere heutige Industrie- und Dienstleistungsgesellschaft nicht entstanden. Viele Annehmlichkeiten in unserem Alltag wie beispielsweise die Nutzung eines Autos sind für uns ganz selbstverständlich. Wir denken nicht mehr darüber nach, dass auf Knopfdruck der höchst komplexe Prozess einer kontrollierten Verbrennung im Motorraum stattfindet, der uns eine komfortable und schnelle Fortbewegung ermöglicht. Die kulturgeschichtliche Bedeutung des Feuers wird in einer neuen Ausstellung im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein in Norderstedt durch zahlreiche außergewöhnliche Exponate beleuchtet und durch mehrere Filme sowie Installationen erlebbar gemacht.

    Am 20. Januar 2012 überreichte Jens Blohm, Direktor Vermögensmanagement – Sparkasse Südholstein, einen Scheck in Höhe von 10.000 Euro für die neue Museumsabteilung an den Vorsitzenden des Fördervereins, Horst Plambeck.[weiter…]

  • Nationale Tagung der Feuerwehrmuseen in Norderstedt
    Foto: Peter Lienau

    Foto: Peter Lienau

    Die Arbeitsgemeinschaft der Feuerwehrmueen in Deutschland (@gfm) tagte nach 20 Jahren erneut im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein in Norderstedt. Die vor 21 Jahren gegründete @gfm, in der sich 40 Feuerwehrmuseen zusammengeschlossen haben, fördert den Erhalt des Feuerwehrkulturgutes und die Zusammenarbeit zwischen den nationalen und internationalen Feuerwehrmuseen.

    Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote, Horst Plambeck, Vorsitzender des Fördervereins Feuerwehrmuseum Hof Lüdemann e.V., und Museumsleiter Dr. Hajo Brandenburg begrüßten am Samstag, dem 12. November, rund 60 Tagungsteilnehmer aus ganz Deutschland. Auf dem Tagungsordnungsprogramm standen unter anderem jeweils zwei dreistündige Workshops zur Restaurierung und Inventarisierung. Den Workshop zur Restaurierung von Holz- und Metallobjekten leiteten die renommierten Restauratoren Cornelia Botha und Andrea Reutter aus dem Altonaer Museum. Den Workshop zur Inventarisierung leitete Dr. Hajo Brandenburg.
    [weiter…]

  • Neue Abteilung “Die Geschichte der Feuerlöscher”
    Foto: Florian Büh

    Foto: Florian Büh

    Jeder kennt ihn, viele haben ihn und jeder hofft, dass er ihn niemals einsetzen muss: den Feuerlöscher! Er wird mit ganz verschiedenen Löschmitteln zur Bekämpfung von Klein- und Entstehungsbränden eingesetzt, damit größerer Schaden verhindert werden kann. In der neuen Abteilung des Feuerwehrmuseums Schleswig-Holstein, die mit Unterstützung der Firma Minimax entstanden ist, wird die Entwicklungsgeschichte des Feuerlöschers anschaulich anhand von rund 50 Feuerlöschern verdeutlicht. Das älteste Stück ist über 100 Jahre alt.

    Heute überreichte Ralph Schmieder, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Südholstein, einen Scheck in Höhe von 2.500 Euro für die neue Museumsabteilung an den Vorsitzenden des Fördervereins, Horst Plambeck. „Mit dieser Spende würdigen wir das herausragende ehrenamtliche Engagement im Feuerwehrmuseum Norderstedt und gleichzeitig leisten wir einen Beitrag zur Attraktivitätssteigerung dieses außergewöhnlich schönen Museums“, so Schmieder. [weiter…]