Veranstaltungen

  • 3. August 2017 (Donnerstag) – Historische Löschmethoden für Kids
    Foto: FMSH

    Foto: FMSH

    “Wasser marsch!” heißt es wieder im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Auf dem Museumshof löscht eine Kindergruppe einen “brennender Baum” mit Hilfe einer Löscheimerkette und der Handdruckspritze HANSI sowie reichlich Wasser. Außerdem gibt es vom Museumsleiter während dieser Veranstaltung kindgerechte Erläuterungen zum Feuermachen in der Steinzeit, zum Schlauchturm, zu den verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen und Löscheimern.

    Beginn: 15.15 Uhr
    Dauer: ca. 75 Minuten
    Preis: 3,- Euro pro Kind

    Altersgruppe: 6 bis 12 Jahre

    Gummistiefel, Regenhose und Regenjacke werden für diese Veranstaltung benötigt.

    Eine Voranmeldung (telefonisch unter 040-525 67 42 oder per E-Mail: feuerwehrmuseum [at] wtnet.de) ist unbedingt erforderlich.

    Veranstaltung ist ausgebucht.

  • 10. August 2017 (Donnerstag) – Historische Löschmethoden für Kids
    Foto: FMSH

    Foto: FMSH

    “Wasser marsch!” heißt es wieder im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Auf dem Museumshof löscht eine Kindergruppe einen “brennender Baum” mit Hilfe einer Löscheimerkette und der Handdruckspritze HANSI sowie reichlich Wasser. Außerdem gibt es vom Museumsleiter während dieser Veranstaltung kindgerechte Erläuterungen zum Feuermachen in der Steinzeit, zum Schlauchturm, zu den verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen und Löscheimern.

    Beginn: 15.15 Uhr
    Dauer: ca. 75 Minuten
    Preis: 3,- Euro pro Kind

    Altersgruppe: 6 bis 12 Jahre

    Gummistiefel, Regenhose und Regenjacke oder alternativ Ersatzkleidung werden für diese Veranstaltung benötigt.

    Eine Voranmeldung (telefonisch unter 040-525 67 42 oder per E-Mail: feuerwehrmuseum [at] wtnet.de) ist unbedingt erforderlich.

    Freie Plätze sind noch vorhanden.

  • 17. August 2017 (Donnerstag) – Historische Löschmethoden für Kids
    Foto: FMSH

    Foto: FMSH

    “Wasser marsch!” heißt es wieder im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Auf dem Museumshof löscht eine Kindergruppe einen “brennender Baum” mit Hilfe einer Löscheimerkette und der Handdruckspritze HANSI sowie reichlich Wasser. Außerdem gibt es vom Museumsleiter während dieser Veranstaltung kindgerechte Erläuterungen zum Feuermachen in der Steinzeit, zum Schlauchturm, zu den verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen und Löscheimern.

    Beginn: 15.15 Uhr
    Dauer: ca. 75 Minuten
    Preis: 3,- Euro pro Kind

    Altersgruppe: 6 bis 12 Jahre

    Gummistiefel, Regenhose und Regenjacke oder alternativ Ersatzkleidung werden für diese Veranstaltung benötigt.

    Eine Voranmeldung (telefonisch unter 040-525 67 42 oder per E-Mail: feuerwehrmuseum [at] wtnet.de) ist unbedingt erforderlich.

    Freie Plätze sind noch vorhanden.

  • 24. August 2017 (Donnerstag) – Historische Löschmethoden für Kids
    Foto: FMSH

    Foto: FMSH

    “Wasser marsch!” heißt es wieder im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Auf dem Museumshof löscht eine Kindergruppe einen “brennender Baum” mit Hilfe einer Löscheimerkette und der Handdruckspritze HANSI sowie reichlich Wasser. Außerdem gibt es vom Museumsleiter während dieser Veranstaltung kindgerechte Erläuterungen zum Feuermachen in der Steinzeit, zum Schlauchturm, zu den verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen und Löscheimern.

    Beginn: 15.15 Uhr
    Dauer: ca. 75 Minuten
    Preis: 3,- Euro pro Kind

    Altersgruppe: 6 bis 12 Jahre

    Gummistiefel, Regenhose und Regenjacke oder alternativ Ersatzkleidung werden für diese Veranstaltung benötigt.

    Eine Voranmeldung (telefonisch unter 040-525 67 42 oder per E-Mail: feuerwehrmuseum [at] wtnet.de) ist unbedingt erforderlich.

    Freie Plätze sind noch vorhanden.

  • 22. September 2017 (Freitag) – Historische Löschmethoden für Kids
    Foto: FMSH

    Foto: FMSH

    “Wasser marsch!” heißt es wieder im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Auf dem Museumshof löscht eine Kindergruppe einen “brennender Baum” mit Hilfe einer Löscheimerkette und der Handdruckspritze HANSI sowie reichlich Wasser. Außerdem gibt es vom Museumsleiter während dieser Veranstaltung kindgerechte Erläuterungen zum Feuermachen in der Steinzeit, zum Schlauchturm, zu den verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen und Löscheimern.

    Beginn: 15.15 Uhr
    Dauer: ca. 75 Minuten
    Preis: 3,- Euro pro Kind

    Altersgruppe: 6 bis 12 Jahre

    Gummistiefel, Regenhose und Regenjacke oder alternativ Ersatzkleidung werden für diese Veranstaltung benötigt.
    Diese Veranstaltung findet im Rahmen der SE-KulturTage (www.se-kultur.de) statt.

    Eine Voranmeldung (telefonisch unter 040-525 67 42 oder per E-Mail: feuerwehrmuseum [at] wtnet.de) ist unbedingt erforderlich.

    Freie Plätze sind noch vorhanden.

  • 19. Oktober 2017 (Donnerstag) – Historische Löschmethoden für Kids
    Foto: FMSH

    Foto: FMSH

    “Wasser marsch!” heißt es wieder im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Auf dem Museumshof löscht eine Kindergruppe einen “brennender Baum” mit Hilfe einer Löscheimerkette und der Handdruckspritze HANSI sowie reichlich Wasser. Außerdem gibt es vom Museumsleiter während dieser Veranstaltung kindgerechte Erläuterungen zum Feuermachen in der Steinzeit, zum Schlauchturm, zu den verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen und Löscheimern.

    Beginn: 15.15 Uhr
    Dauer: ca. 75 Minuten
    Preis: 3,- Euro pro Kind

    Altersgruppe: 6 bis 12 Jahre

    Gummistiefel, Regenhose und Regenjacke oder alternativ Ersatzkleidung werden für diese Veranstaltung benötigt.

    Eine Voranmeldung (telefonisch unter 040-525 67 42 oder per E-Mail: feuerwehrmuseum [at] wtnet.de) ist unbedingt erforderlich.

    Freie Plätze sind noch vorhanden.

  • 27. Oktober 2017 (Freitag) – Taschenlampenführung für Kids
    Foto: FMSH

    Foto: FMSH

    “Licht aus, Spot an!” heißt es wieder im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Mit der Taschenlampe in der Hand erkundet eine Kindergruppe die Schausammlung im Dunkeln. Während des Rundganges gibt es vom Museumsleiter kindgerechte Erläuterungen zum Feuermachen in der Steinzeit, zum Schlauchturm sowie zu den verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen und Löschgeräten. Auf der Eisenbahnanlage fahren die Züge durch eine dunkle und geheimnisvolle Landschaft. Ob es dort auch Museumsgeister gibt?

    Beginn: 18.00 Uhr
    Dauer: ca. 75 Minuten
    Preis: 3,- Euro pro Person

    Altersgruppe: 6 bis 12 Jahre

    Bitte Taschenlampe mitbringen.

    Eine Voranmeldung (telefonisch unter 040-525 67 42 oder per E-Mail: feuerwehrmuseum [at] wtnet.de) ist unbedingt erforderlich.

    Freie Plätze sind noch vorhanden.

     

  • 10. November 2017 (Freitag) – Laternenumzug auf dem Museumshof
    Foto: FMSH

    Foto: FMSH

    Der traditionelle St. Martin-Laternenumzug startet um 18.30 Uhr (Treffpunkt 18:00 Uhr auf dem Parkplatz mit dem St. Martin) an der Moorbek-Passage, geht dann zum Museumshof des Feuerwehrmuseums Schleswig-Holstein weiter und endet schließlich bei der Paul-Gerhardt-Kirche. Auf dem Museumshof wird die schönste Laterne prämiert.

    Diese Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Moorbek-Passage, der Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde sowie der DLRG Norderstedt und der Reitabteilung der Rosa-Settemeyer-Stiftung statt.

    Ankunft des Laternenumzugs auf dem Museumshof: ca. 18.50 Uhr

  • 24. November 2017 (Freitag) – Taschenlampenführung für Kids
    Foto: FMSH

    Foto: FMSH

    “Licht aus, Spot an!” heißt es wieder im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Mit der Taschenlampe in der Hand erkundet eine Kindergruppe die Schausammlung im Dunkeln. Während des Rundganges gibt es vom Museumsleiter kindgerechte Erläuterungen zum Feuermachen in der Steinzeit, zum Schlauchturm sowie zu den verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen und Löschgeräten. Auf der Eisenbahnanlage fahren die Züge durch eine dunkle und geheimnisvolle Landschaft. Ob es dort auch Museumsgeister gibt?

    Beginn: 18.00 Uhr
    Dauer: ca. 75 Minuten
    Preis: 3,- Euro pro Person

    Altersgruppe: 6 bis 12 Jahre

    Bitte Taschenlampe mitbringen.

    Eine Voranmeldung (telefonisch unter 040-525 67 42 oder per E-Mail: feuerwehrmuseum [at] wtnet.de) ist unbedingt erforderlich.

    Freie Plätze sind noch vorhanden.

  • 15. bis 17. Dezember 2017 – 5. Weihnachtsmarkt im Feuerwehrmuseum
    Foto: Erika Faulhaber

    Foto: Erika Faulhaber

    Mittlerweile schon zum fünften Mal findet im gemütlichen und nostalgischen Ambiente des Feuerwehrmuseums der Weihnachtsmarkt der Kunsthandwerker für die ganze Familie statt. Der mit einem großen Tannenbaum und rustikalen Verkaufshütten weihnachtlich geschmückte Innenhof sowie die angrenzende, beheizte Plambeck-Halle bieten Platz für über 50 ausgewählte Kunsthandwerker, die Ihre neuesten Kreationen präsentieren. Ihre liebevoll dekorierten Stände sowie die gute Laune der Aussteller sorgen für eine entspannte und wohlige Atmosphäre.Wer noch auf der Suche nach passenden Geschenken für seine Lieben ist, dem kann hier geholfen werden. Das Angebot an fantasievollen und schönen handgemachten Dingen ist groß und vielfältig.

    Im Innenhof des Museums lädt ein reichhaltiges und abwechslungsreiches gastronomisches Angebot (Bratwurst vom Grill, Brezeln, Erbsensuppe mit Würstchen, Pommes frites, Waffeln, Schmalzgebäck sowie heiße und kalte Getränke) zum Verweilen und Stärken ein. Unter großen Schirmen, gewärmt durch flackernde Feuerkörbe, kann man hier süße und herzhafte Leckereien genießen und den Stress der Vorweihnachtszeit beim gemeinsamen Weihnachtsliedersingen vergessen.

    Ein kleines Geschenk für alle Besucher gibt es schon vorweg: In der Zeit des Weihnachtsmarktes können die beiden Norderstedter Museen kostenlos besucht werden. Kostenfreie Parkplätze stehen in ausreichender Anzahl direkt beim Museum zur Verfügung. Veranstalter des Weihnachtsmarktes ist das Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein. Die Organisation erfolgt durch den Kreativkreis Nord (Erika Faulhaber). Der Weihnachtsmarkt im Feuerwehrmuseum wird von den Stadtwerken Norderstedt gefördert.